Wer Rastet der Rostet

Denn Radfahren gilt schließlich als der Fettkiller Nummer 1. Eine Stunde Training verbrennt circa 600 Kalorien.

  Für mich ein  interessanter  Bericht von Professor Froböse der Sporthochschule Köln

Ältere Menschen ,wie ich , die bereits Probleme mit den Gelenken haben, finden gerade im Radfahren eine sanfte, schonende Methode, um sinnvoll und gesundheitsförderlich trainieren zu können. Gern mit einem Fully.

Vorsicht :

Wer im gesetzten Alter immer noch trainiert wie ein junger Hund, gefährdet seine Gesundheit.

 Aber keine Sorge ,Ausdauer geht immer noch ! Ich fahre 2-3x die Woche locker durch denWald,Trailsurfen halt.

 

Meine Physio-Übungen Viedeoanleitung & Rumpf­übungenGesäßmuskulatur &

                             "Oldscholbiker" wärmen  sich vor der Tour auf & dehnen danach. Basis Programm                                    Neuzeitkram: Fazienrolle , Walking kommen gut an.

 "Alte"neu entdeckt Trimm dich Pfad im Wald 2017 in Bad Lipspringe. Klick ein Bild an und es wir wachsen.

Weniger Sauerstoff:

Mit dem Alter lässt die maximale Herzfrequenz nach (rund 7-10 Schläge pro Dekade, wobei es hier Ausnahmen gibt). Das Schlagvolumen des Herzens verringert sich zudem um zirka zehn Prozent, und auch die Sauerstoff-Sättigungsdifferenz zwischen arteriellem und venösem Blut nimmt etwas ab. Unterm Strich kann mit zunehmendem Alter also weniger Sauerstoff zur Muskulatur transportiert werden, was die Leistung mindert;sagt die Wissenschaft.